10.08.2016 16:05 Alter: 2 yrs
Kategorie: Good News

Blitzableiter


Piran, Slovenien, Sommer 2013, Foto: Kati Bond

Piran, Slovenien, Sommer 2013, Foto: Kati Bond

Mein Chef hat mich auf dem Kieker. Immer kritisiert er mich vor allen anderen. Wegen jeder Kleinigkeit. Ich werde in andere Abteilungen versetzt und kann nichts dagegen tun. Ich bekomme mehr Aufgaben zugeteilt als meine Kollegen und Kolleginnen. Immer schickt er mich in die unattraktiven Projekte.

Möglichkeit 1: Es ist wahr, der Chef hat Sie auf dem Kieker (weil sie ihn an seinen Vater erinnern, weil er einen Blitzableiter braucht, weil er mit ihrer Arbeit nicht zufrieden ist, warum auch immer).

Dann könnten Sie entweder das Gespräch unter vier Augen suchen und die Situation und ihre damit verbundenen Gefühle erklären und sich für eine Veränderung einsetzen. Oder die Situation stillschweigend aushalten. Oder sich um einen anderen Job bemühen.

Möglichkeit 2: Es ist nicht wahr. Nach Rücksprache mit mehreren Kollegen ist Ihnen klar geworden, dass Sie nicht besonders im Fokus stehen.

Dann müssten Sie sich selbst erforschen. Folgende Fragen könnten eine Richtlinie sein:

Wie fühle ich mich, wenn der Chef mich „so“ behandelt? Erinnert mich das an eine andere Situation? Gibt es vielleicht noch eine andere als die bisher erprobten Möglichkeiten, auf solche Situationen zu reagieren?

Warum ärgert, ängstigt oder verunsichert mich das Verhalten so?

Es ist Ihre Entscheidung, welche der Möglichkeiten Sie wählen.

Sie sind frei